Generelle Beschreibung

Hier ist der Haupttext für die Beschreibung

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erteilen Sie damit Ihr Einverständnis zur Verwendung von Cookies. Mehr Infos in unserem Impressum. ×

News

Leck
TideWetter
Dagebuell Celsius Wind (BFT)
Mi 26.09.1826.09. H 03:48 13°C WSW 5
Mi 26.09.1826.09. N 10:20 15°C WSW 6
Mi 26.09.1826.09. H 15:59 15°C WSW 6
Mi 26.09.1826.09. N 22:44 14°C WSW 5
Do 27.09.1827.09. H 04:22 14°C W 4
Do 27.09.1827.09. N 10:55 16°C WSW 5
Quelle: BSH Hamburg / Norwegian Meteorological Institute



  • Wetter
  • Wattwanderung

Gezeiten & Wetter der nächsten 6 Tiden: klicken Sie auf den weissen Kasten
(H = Hochwasser/Flut, N = Niedrigwasser/Ebbe)
Die Gezeiten oder Tiden sind periodische Wasserbewegungen des Ozeans, die sich vorwiegend an dessen Küsten auswirken. Dort führen sie zu Tide-Hochwasser und Tide-Niedrigwasser. Sie sind eine Folge der Gezeitenkräfte von Mond und Sonne, wobei der stärkere Einfluss vom Mond ausgeht. Die Erdrotation bewirkt, dass diese Gezeitenkräfte an einem festen Ort der Erdoberfläche zeitlich variieren. Daher gibt es an den meisten Küsten während des Mondumlaufs von knapp 25 Stunden je zweimal Hochwasser und zweimal Niedrigwasser.
Quelle: Wikipedia (https://de.wikipedia.org/wiki/Gezeiten)
Weitere Informationen zu den Gezeiten siehe Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH)


Sponsor
  • Beruf
  • Ausbildung

In diesem Seminar lernen Sie anhand zahlreicher Praxisbeispiele, wie Sie die Sozialen Medien optimal für Ihr Unternehmen nutzen können und welche Einstellungen/Vorschriften in Bezug auf die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zu beachten sind. Richtig eingesetzt, hält Social Media Marketing eine enorme Reichweite und sehr genaue Zielgruppensegmentierung mit geringen Streuverlusten bereit. Ein professioneller Umgang mit den sozialen Medien ist somit ein effektives Mittel zur Kundenbindung und Umsatzsteigerung. In diesem Kurs lernen Sie: • Übersicht über die verschiedenen Social Media Kanäle – nicht jeder Kanal ist für jeden sinnvoll • Einführung in Facebook, Instagram, Pinterest, Twitter • Welche Einstellungen in Bezug auf Datenschutz und Kontrolle der Seite sind möglich? • Tipps zur effektiven Planung und Zeitersparnis • Tipps um mehr Reichweite zu erzielen • Umgang mit negativen Kommentaren • Auswertungsmöglichkeiten Ihrer Social Media Aktivitäten • Anzeigenmöglichkeiten und Gestaltung auf Facebook und Instagram Teil 1: 13.11.18 von 18:30 - 21.30 Uhr Teil 2: 15.11.18 von 18:30 - 21.30 Uhr


  • Hinweis
  • Coupons

Coupons für Sie! Sie kennen doch sicher Coupons – kleine Gutscheine oder Preisnachlässe für den Besuch von Restaurants, verschiedenen Geschäften und vielem mehr. Coupons machen Spaß: Hier die Tasse Kaffee gratis, dort die verbilligte Eintrittskarte – wer wird nicht gern gelegentlich mal zum Schnäppchenjäger? Ob Restaurant, Café, Fahrradverleih oder abends in der Kneipe, viele Betriebe bieten Ihnen Vergünstigungen gegen Coupons! Nutzen Sie das und holen Sie sich die Coupons bequem über die SPO-App! Einfach die App öffnen und eCoupons auswählen und sich elektronisch Ihre Coupons sichern. Diese können Sie dann direkt vor Ort über Ihr Smartphone einlösen.


Sponsor
  • Gesundheit
  • Beratung

Der nächste Info-Abend für Schwangere und Partner findet am Donnerstag, 4. Oktober 2018 um 18.00 Uhr im Veranstaltungsraum „De Ole Peerstall", Haus 3, auf dem Gelände der Klinik Husum statt. Chefarzt Dr. Michael Glaubitz, die Hebamme Gonde Autenrieth und das Team der geburtshilflichen Abteilung informieren danach über alles Wissenswerte rund um Schwangerschaft und Geburt. Sie stehen außerdem für Fragen zur Verfügung. Anschließend sind die Teilnehmer zu einer Besichtigung des Kreißsaales eingeladen.


Sponsor
  • Gesundheit
  • Schulung

Nach dreijähriger Ausbildung ist es geschafft. 18 Schüler der Therapieschule Nord des Klinikums Nordfriesland, konnten kürzlich ihr Abschlusszeugnis in Empfang nehmen und treten nun als examinierte Physiotherapeuten ins Berufsleben ein.
Schulleiterin Agnieszka Lakomiec-Manczuk und Kursleiter Rudolf Kuntscher freuten sich mit ihren Schülern über diesen Erfolg. „Besonders stolz sind wir auf die in den schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfungen gezeigten Leistungen. Die in die Schüler gesetzten Erwartungen wurden fast überdurchschnittlich erfüllt, so die lobenden Worte der Schul- und Kursleitung.
Hinter den Absolventen liegen 2.900 Stunden theoretischer Unterricht in Fächern wie zum Beispiel Chirurgie, Innere Medizin, Neurologie, Orthopädie, Anatomie und Physiologie sowie 1.600 Praxisstunden auf den Klinikstationen oder in physiotherapeutischen Praxen im Umfeld der Klinik. Der Prüfungsmarathon umfasst neben 15 schriftlichen Klausuren sieben mündliche und weitere 12 praktische Prüfungen, die vor einem Facharzt-Kollegium abgelegt werden müssen.
Die Schulleiterin Agnieszka Lakomiec-Manczuk gratulierte den Anwesenden zusammen mit dem Vorsitzenden des Prüfungsausschusses des Landesamtes für Soziale Dienste, Dr. Flüs, sehr herzlich zu den bestandenen Prüfungen. Als kleines Zeichen der Anerkennung erhielten die Prüflinge mit den Urkunden eine Rose und die Jahrgangsbesten einen Gutschein.
Die Qualität der Absolventen spiegelt auch die Vielzahl der Stellenangebote wieder, die die Therapieschule erreichten. Wie in den Vorjahren auch hätten alle neuen Physiotherapeuten sofort einen interessanten Arbeitsplatz erhalten.
In der Therapieschule Nord wird aber nicht nur gefeiert. Nach dem Examen ist vor dem Examen und der 10. (Jubiläums-) Kurs der Physiotherapie-Auszubildenden wurde mit einem Willkommenstag herzlich im Unternehmen begrüßt. Kursleiterin Ulrike Wiese nahm 27 neue Schüler in Empfang. Wie es sich bei einer Einschulung gehört, wurden die vorbereiteten Schultüten im Beisein des Geschäftsführers Christian von der Becke und dem ärztlichen Leiter des Therapiezentrums und der Therapieschule, Dr. Rainer Kirchner, von der Schulleitung Agnieszka Lakomiec-Manczuk an die „Neuen“ übergeben.
In seiner Begrüßung wies der Geschäftsführer darauf hin, dass er sich nicht nur sehr darüber freut, neue Mitarbeiter begrüßen zu dürfen, sondern er hegt auch die Erwartung, dass viele nach ihrer Ausbildung im Klinikum Nordfriesland verbleiben werden.
Die Therapieschule Nord und das Therapiezentrum Nord sind zwei erfolgreich agierende Bereiche des Klinikums Nordfriesland, die seit einigen Monaten zum „Zentrum für Therapie und Ausbildung“ zusammengefasst wurden. Die Leitung des Zentrums obliegt Peter Müller-Pinger, dem Leiter des Therapiezentrums. Seine Stellvertreterin ist Agnieszka Lakomiec-Manczuk, die Schulleiterin der Therapieschule. Beide Einrichtungen bleiben unter den bestehenden Leitungen erhalten, sie wurden lediglich unter einem neuen Dach zusammengefasst. Dritter im Bunde ist Dr. Rainer Kirchner, Chefarzt der der Abteilung Unfallchirurgie, Orthopädie und Wirbelsäulenchirurgie, der als ärztlicher Leiter der neuen Zentrumsebene fungiert. Aufgabe des neuen Zentrums ist der gemeinsame Personaleinsatz, die Abstimmung von Behandlungs- und Lehrplänen und die strategische Entwicklung des Therapiebereichs in Klinikum Nordfriesland.
Namentlich begrüßt wurden: Milena Sophie Bechtel, Ewa Antonia Thiesen, Godja Baudewig, Gesa Pansch, Jasmin Lenz, Janina Moeller, Catharina Timm, Sophia Petersen, Swantje Gillhoff, Tobias Gillessen, Sina Groneberg, Lisa-Marie Petersen, Ann-Christin Reincke, Weronika Stepnowski, Sue Wichmann, Niklas Wierk, Anna Gildt, Sina Aileen Storm, Corinna Hoffmann, Sören Lührmann, Philipp Cramer, Jette Kurth, Timon Asmussen, Amélie Jessen, Jascha Falkenberg, Jolin Lorenzen und Merje Ingwersen.
Die Abschlussklasse versammelt sich ein letztes Mal mit ihrem Kursleiter im „Schulgarten“: 1. Reihe (v.l.): Rudolf Kuntscher, Kristina von Hemm, Vanessa Mehl, Merle Jarasinski, Mirja Ahrendt, Bianca Biemann, Bianca Schultz, Anna-Kathleen Vangerow. 2. Reihe (v.l.): Finja Bleeker, Sarah Klinge-Santelmann, Alina Jochimsen, Julia Witt, Kim Weckmar, Julia Bruhn, Lena Fölsch, Nadine Bruhn, Eicke Ludorf. 3. Reihe (v.l.): Lukas Book, Ken Struve, Marissa Meves, Annemieke Matthiesen, Florian Reimers, Robin Schillinger, Linus Rosemann.



Beruf - Jobs


  • Hallig Hooge
  • Naturschutz

Wollen Sie das Alltagsleben auf Hallig Hooge kennenlernen? Dann bewerben Sie sich doch für das Projekt "Hand gegen Koje". Informieren Sie uns durch eine schriftliche Bewerbung über Ihre Fähigkeiten (Beruf, Hobby, etc.), mit denen Sie uns tatkräftig unterstützen wollen (= Hand) und wir bieten Ihnen eine kostenfreie Unterkunft (=Koje), wenn wir uns für Ihre Bewerbung entscheiden. In diesem Projekt bieten wir folgende Tätigkeitsbereiche an: - im Touristikbüro - im Außenbereich - am Anleger Bitte beachten Sie: Wir setzen Sie nur in Bereichen ein, in denen Sie auch über entsprechende Referenzen verfügen. Ihre Leistung wird nicht vergütet, Sie arbeiten ehrenamtlich.



© 2015 guide2.info
Impressum